<link href="https://www.matthiasjasper.de/templates/ocular/XTC/css.php?id=30&amp;file=default" rel="stylesheet" type="text/css"/>

Als Heilpraxis für Psychotherapie ist meine Praxis eine Einrichtung des Gesundheitsdienstes und damit weiter geöffnet.

Psychohygiene  ist in dieser Zeit ebenso wichtig wie unsere körperliche Hygiene, denn Angst und Panik, auch schwierige Dynamiken in Partnerschaft und Familie unter anderem aufgrund der derzeit ungewohnten Lebensbedingungen wie Isolation und Enge schwächen unser Immunsystem und machen uns somit anfälliger für Krankheiten. 

Ich stehe Ihnen also gerne zur Verfügung! 

Besondere Situationen verlangen besondere Massnahmen. Alternativ zu einem face-to-face-Termin biete ich in dieser besonderen Situation auch Fernberatung an. Vor allem für  Familientermine, Supervisionen, Coachings  ist dies eine gute Möglichkeit. Termine per abhörsicherer Videotelefonier ( mit RedMedical) oder per Telefon  (0177 848 6011)  sind z unächst ungewohnt. Lassen Sie sich dennoch gerne darauf ein!  Mein Angebot für "Skeptiker": Sollten Sie in den ersten 30 Minuten eines Videotelefonietermins merken, dass "das für Sie nicht geht", beenden wir das Gespräch (für Sie kostenlos).
 
Wichtig vor einem Live-Termin:  Umsichtiges Verhalten und gegenseitige Rücksichtnahme sind derzeit absolut notwendig. In meiner Praxis werden regelmässig die Türklinken desinfiziert, in der Toilette stehen Papiertücher zur Verfügung, im Praxisraum ist ein Abstand von 2 Metern problemlos einhaltbar.
- Bitte klingeln Sie pünktlich , damit Kontakte untereinander möglichst ausgeschlossen werden können. Die Abstände zwischen zwei Terminen sind so groß, dass aufeinander folgende Besucher sich nicht begegnen müssen.
- Bitte waschen Sie nach Betreten der Praxis als erstes ihre Hände
- Seitens der Gesundheitsämter sind sowohl Sie als Klient als auch ich als Therapeut angehalten, Mund-Nasen-Schutzmasken zu tragen.

Bitte sehen Sie bei grippeähnlichen Symptomen oder wenn es in Ihrem persönlichen Umfeld einen bestätigten Infektionsfall mit dem Coronavirus COVID-19 gibt, von einem Besuch der Praxis ab. Wenn Sie unter den bekannten Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus COVID-19 leiden (Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen und Schüttelfrost, Schnupfen, Übelkeit und Durchfall) wenden Sie sich unbedingt telefonisch an einen Arzt oder das Gesundheitsamt. Als Heilpraktiker für Psychotherapie ist mir die Behandlung einer Infektion mit dem Coronavirus COVID-19 nicht gestattet.

 

 


An dieser Stelle möchte ich ich auf einen lesenswerten Text von Matthias Horx (www.horx.com) hinweisen, der uns allen die Möglichkeit bietet, aus einem ungewohnten Blickwinkel auf die momentane Krise zu blicken.


 
Uns allen wünsche ich gute Tage und Gesundheit, 
Matthias Jasper

© 2018 Matthias Jasper              IMPRESSUM               DATENSCHUTZ